Pflegefall - was tun? Welche Optionen gibt es für eine 24 Stunden Pflege und Betreuung?

Wir möchten Ihnen anhand eines Beispiels aufzeigen, welche unterschiedlichen Optionen der 24-Stunden Pflege und Versorgung (Betreuung rund um die Uhr) es gibt und mit welchen Vor- und Nachteilen bzw. Kosten diese jeweils verbunden sind. 

 

Angestellte (deutsche) Pflege- und Betreuungskraft Selbstständige (deutsche) Pflege- und Betreuungskraft Pflege- und Betreuungskraft aus dem EU-Ausland Pflege- und Betreuungskraft selber einstellen Heimpflege
Kurzbeschreibung Sie suchen über einen Deutschen Pflegedienst oder über diese Plattform eine Betreuungs- oder Pflegekraft. Diese ist bei einem deutschen Pflegedienst fest angestellt. Sie suchen über eine Vermittlungsagentur oder über diese Plattform eine selbstständige Pflegekraft. Sie suchen über eine Vermittlungsagentur oder über diese Plattform eine ausländische Betreuungs- oder Pflegekraft. Diese ist bei einer ausländischen Firma (zum Beispiel in Polen) angestellt und wird von dieser nach Deutschland entsendet. Sie suchen selbstständig (z.B. über die Agentur für Arbeit) eine (Fach-)kraft und stellen diese selbst an. Sie werden also Arbeitgeber/in. Hier gilt es zu beachten, dass es nicht zu einer illegale Beschäftigung (Schwarzarbeit, Mindestlohn) kommt. Alternativ zur häuslichen Betreuung und Pflege ist auch der Umzug in ein Heim möglich. Grundsätzlich gibt es drei unterschiedliche Heimtypen: das Altenwohnheim, das Altenheim und das Pflegeheim.
Vorteile
  • vorwiegend Muttersprachler
  • Ansprechpartner in Deutschland
  • Profilauswahl über diese Plattform
  • Organisation für Ersatzkraft etc macht Anbieter
  • vorwiegend Muttersprachler
  • Profilauswahl über diese Plattform möglich
  • zu Hause
  • deutscher Ansprechpartner bei Anbiete
  • keine Arbeitgeber verpflichtung/ keine Scheinselbständigkeit
  • Organisation für Ersatzkraft etc macht Anbieter
  • Profilauswahl über diese Plattform möglich
  • Vergleichbar niedrige Kosten
  • Arbeitsvertrag und Bedingung selbst festlegen und verhandeln
  • Intensivpflege möglich
  • schnelle Möglichkeit für Kurzzeitpflege
Nachteile
  • Bei Buchung über Pflegedienst keine Auswahl der Person möglich
  • Hohe Kosten
  • im Ausfall kein direkter Ersatz möglich
  • Organisation der Einsatzkräfte muss selbst organisiert werden
  • Bei zu langer Beschäftigung gefahr der Scheinselbstständigkeit
  • Unterschiedliche Sprachniveaus
  • Verpflichtungen Arbeitgeber
  • bei Ausländischen Kräften kommt Visafragen hinzu
  • im Ausfall kein direkter Ersatz möglich
  • Organisation der Einsatzkräfte muss selbst organisiert werden
  • ungewohnte Umgebung
  • fehlende Privatsphäre
  • keine eigenen Tagesrhythmus
Kosten 5.000-10.000 / Monat 2.500-4.5000 / Monat 1.600-3.000 / Monat 2.200-3.000 / Monat 4.000-10.000 / Monat
Weitere Infos Link zur Detailinfoseite Link zur Detailinfoseite Link zur Detailinfoseite Link zur Detailinfoseite Link zur Detailinfoseite
Wo finde ich Pflege- und Betreuungskräfte Direkt über Pflegeanbieter oder Deutsche Pflegebörse Direkt bei Freiberufler(in) oder Deutsche Pflegebörse Deutsche Pflegebörse Stellenanzeigen bzw. Agentur für Arbeit Onlineverzeichnisse & Pflegestützpunkte

 

Bei der Übersicht aller Pflegeangebote, liegt  der Fokus auf einer 24-Stunden Betreuung. Ein ambulanter Pflegedienst kann zu allen oben genannten Angeboten ergänzend eingesetzt werden.